Engine-Management Systeme

für Powersport-Fahrzeuge

Zurück zur Übersicht

Zielgruppe

Elektroberufe, Metallberufe, Techniker/innen, Mechatroniker/innen

Kompetenzziele

In diesem Kurs erhalten die Teilnehmer/innen ein grundlegendes Verständnis der Aufgaben des Motor Management-Systems und der Funktionsweisen der EMS-Komponenten. Weiters werden Funktionsweisen sowie Aufgaben des Motorsteuergerätes erläutert und Diagnose-Systeme von Motorsteuergeräten (z. B. im Umgang mit Werkstatt-Tester und OBD-Scan Tool) durchgenommen.

Inhalte
  • Aufgaben und Funktionsweise des Motor Management Systems und deren Komponenten
  • Hardware-in-the-Loop Prüfstand: Funktionsweise und Anwendungsmöglichkeiten
  • ECU Software: Aufgaben und Grundstruktur (Funktionsüberblick)
  • Grundlagen Einspritzung, Zündung, Luftsteuerung
  • Diagnose Systeme im EMS
Mindestvoraussetzungen

Meister/5 Jahre Berufserfahrung

Abschluss

Teilnahmebestätigung

08:00-09:00 Uhr: Systemüberblick
09:00-11:00 Uhr: EMS Komponenten
11:00-12:00 Uhr: HIL-Prüfstand
12:00-14:00 Uhr: ECU Software
14:00-16:00 Uhr: Diagnose

Details zum Training

Kursnummer: 2017-EMS2
Engine-Management Systeme
Top
Engine-Management Systeme
für Powersport-Fahrzeuge
  • Elektroberufe, Metallberufe, Techniker/innen, Mechatroniker/innen
  • 8 Einheiten
  • RIC Gunskirchen, ROTAX Academy; Raum McTEC
  • 8 - 15 Teilnehmer/innen
  • 380,00.- pro Person inkl. USt

Trainer

Dipl.-Ing. Martin Freudenthaler
Tel.: +43 7246-601-2292

mehr erfahren

Dipl. Ing. (FH) Christian Reisenberger
Tel.: +43 7246-601-2292

mehr erfahren

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Jetzt mehr erfahren