Dipl.-Ing. Dr. Alfred Kinz

Zurück zur Übersicht

„Ziele, Mut und Handeln stehen am Anfang des Erfolgs. Glück am Ende.”

Details

Fachbereiche:

 Anlagenmanagement, Produktionsmanagement, Qualitätsmanagement

Ausbildungen im Fachbereich:

  • Matura HTL Bregenz: Maschinenbau und Automatisierungstechnik
  •  Diplomstudium TU Graz: Maschinenbau und Wirtschaftsingenieurswesen
  • Doktoratsstudium Montanuniversität Leoben: Titel der Dissertation „Ausgestaltung einer dynamischen, lern- und wertschöpfungsorientierten Instandhaltung

Pädagogische Ausbildungen:

  • Vortragender Montanuniversität Leoben:
  • Grundlagen Wirtschafts- und Betriebswissenschaften,
  • Moderations- und Problemlösungstechniken,
  • Logistik-Controlling, Qualitätsmanagement,
  • Lean Production 
  • Rhetorik und Präsentationsseminare

Trainings und Berufserfahrung:

  • Zertifizierter Trainer und Prüfer: TPM Coach und TPM Expert

  • Vortragender Weiterbildungsseminare an der Montanuniversität Leoben: TPM Coach,TPM Expert ÖGI-Seminar

  • Universitätsassistent Montanuniversität Leoben Lehrstuhl für Wirtschafts- und Betriebswissenschaften:

  • Abwicklung von Projekten im Bereich Anlagen- und Produktionsmanagement (u. a. Projekt Smart Maintenance mit BRP Rotax und BMW Motoren Steyr

Publikationen:

Biedermann, H., Kinz, A., Bernerstätter, R., & Zellner, T. (2016). Lean Smart Maintenance: Umsetzung einer schlanken, lernorientierten, risiko- und ressourcenoptimierten Instandhaltung in der Prozessindustrie. productivITy, 2016(2), 41-43.

 Kinz, A. (2015). Anlagenspezifische Instandhaltungsstrategiewahl durch strukturierte Anlagenbewertung. 29. Int. Instandhaltungsforum der ÖVIA, Bad Erlach, Österreich.

 Kinz, A., & Biedermann, H. (2015). Anlagenspezifische Instandhaltungsstrategiewahl durch strukturierte Anlagenbewertung. in H. Biedermann (Hrsg.), Smart Maintenance: Intelligente, lernorientierte Instandhaltung (S. 221). TÜV Media.

 Kinz, A., & Biedermann, H.Ein Modell zur Strategieauswahl - Smart Maintenance

 Kinz, A., & Bernerstätter, R. (2016). Instandhaltungsoptimierung mittels Lean Smart Maintenance: Einführung des Lean Smart Maintenance Ansatzes. in Lean Smart Maintenance: Konzepte, Instrumente und Anwendungen für eine effiziente und intelligente Instandhaltung (S. 61-100). Köln: TÜV Media.

 Kinz, A., Bernerstätter, R., & Zellner, T. (2016). Lean Smart Maintenance in der Prozessindustrie. WING-Business, 2016(1), 16-19.

 Kinz, A., & Bernerstätter, R. (2016). Instandhaltungsoptimierung mittels Lean Smart Maintenance: Einführung des Lean Smart Maintenance. 30. ÖVIA-Kongress 2016, Bad Erlach, Österreich.

Kinz, A., Bernerstätter, R., & Biedermann, H. (2016). LEAN SMART MAINTENANCE: EFFICIENT AND EFFECTIVE ASSET MANAGEMENT FOR SMART FACTORIES. in MOTSP 2016: 8th International Scientific Conference - Management of Technology Step to Sustainable Production

 Kinz, A., Biedermann, H., Schröder, W., Traxler, P., Freudenthaler, B., Isopp, J., & Schlegel, A. (2016). Smart Maintenance. WING-Business, 2016(1), 20 - 24.

 Kinz, A. (2016). Smart Maintenance. in Jahrbuch Instandhaltungstage 2016 (S. 18 - 20)

 Kinz, A., & Biedermann, H. (2016). Strukturierte Anlagenbewertung: Ein Instument zur Optimierung des Instandhaltungsstrategiemix in der Instandhaltung. in Der Instandhaltungsberater (Band 67. Ergänzung, S. 1-29)

 Kinz, A. (2016). Assessment: Der erste Schritt zur Maintenance 4.0. ACStyria LEAN SMART MAINTENANCE ALS VORAUSSETZUNG FÜR SMART PRODUCTION, Graz, Österreich.

 Kinz, A. (2016). LEAN SMART MAINTENANCE: EFFICIENT AND EFFECTIVE ASSET MANAGEMENT FOR SMART FACTORIES. Management of Technology – Step to Sustainable Production, Porec, Kroatien.

 Kinz, A. (2016). Lean Smart Maintenance: Ein Modell zur Einführung einer schlanken, intelligenten, risiko- und ressourcenoptimierten Instandhaltung. 19. Techno-Ökonomie Kolloquium, Graz, Österreich.

 Kinz, A., Passath, T., Schröder, W., Freudenthaler, B., & Praher, P. (2017). Optimierung des anlagenspezifischen Instandhaltungsstrategiemix am Beispiel eines komplexen Fertigungssystems: Smart Maintenance in der mechanischen Fertigung. in Erfolg durch Lean Smart Maintenance: Bausteine und Wege des Wandels (S. 185-216). Köln: TÜV Media.

 Kinz, A., & Schröder, W. (2017). Optimierung des anlagenspezifischen Instandhaltungsstrategiemix am Beispiel eines komplexen Fertigungssystems: Smart Maintenance in der mechanischen Fertigung.

 Kinz, A. (2017). Minimizing Transaction Costs in Service Relationships: A Model to Regulate Outsourcing Processes in the Lean Smart Maintenance. in MOTSP 2017 (S. 1-8)

 Kinz, A. (2017). Minimizing Transaction Costs in Service Relationships: A Model to Regulate Outsourcing Processes in the Lean Smart Maintenance.

 Kinz, A., Krainz, M., & Fronthaler, A. (2017). Inventory Optimization Concept Based On Target Service Levels. in 4. Wissenschaftlicher Industrielogistik-Dialog, 2017

Kinz, A., Biedermann, H., & Bernerstätter, R. (2017). Lean Smart Maintenance: Ressourceneffiziente, wertschöpfungs- und lernorientierte Instandhaltung. in Der Instandhaltungs-Berater, 73. Ergänzung/Aktualisierung (S. 1-56)

 Kinz, A. (2017). Ausgestaltung einer dynamischen, lern- und wertschöpfungsorientierten Instandhaltung

 Kinz, A., Passath, T., Schröder, W., Freudenthaler, B., & Praher, P. (2017). Dynamisierung und wertschöpfungsorientierte Optimierung der Instandhaltungsstrategie: Smart Maintenance in einem komplexen Fertigungssystem. in Der Instandhaltungs-Berater, 74. Ergänzung/Aktualisierung (S. 1-51)

 Kinz, A. (2017). Lean Smart Maintenance. 116-116. Postersitzung präsentiert bei WerWasWo. Forschung@MUL 2017, Leoben, Österreich.

 

 

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Jetzt mehr erfahren