DI Anton Stranzinger-Mayerhauser

Zurück zur Übersicht

„Es ist nicht genug, zu wissen, man muss auch anwenden. Es ist nicht genug, zu wollen, man muss auch tun”

Details

Fachbereiche

  • Werkstoffkunde
  • Produktionstechnik
  • LEAN Management
  • Qualitäts-Management System & Werkzeuge
  • Smarte Produktion der Zukunft und Industrie 4.0


Ausbildungen im Fachbereich

  • Diplom-Ingenieur Werkstoffwissenschaften MUL Leoben
  • Studium Betriebswirtschaft JKU Linz
  • LEAN Management
  • Part 21 Training (Q-System Luftfahrt)
  • Q-Manager und Auditor
  • Part 21 Luftfahrtanforderungen & Auditor
  • Zerstörungsfreie Werkstoffprüfung an Luftfahrtkomponenten
  • Durchführung systematischer Schadensanalysen


Trainings- & Berufserfahrung

  • seit 2010: Leiter mechanische Fertigung & Arbeitsvorbereitung & Technologie BRP-Rotax
  • 2009 - 2010: Leiter mechanische Fertigung & Montage
  • 2006 - 2009: Leiter mechanische Fertigung, QS & IH
  • 2004 - 2006: Leiter Qualitätssicherung
  • 2000 - 2003: Leiter Qualitätsmanagement und 6 Sigma MBB GE Medical Systems. Kretztechnik Zipf
  • 1998 - 2000: Leiter Prüflabor und Q-Engineering, FACC Ried
  • 1994 - 1998: Produktmanager (Fokus: Technik). HAWLE Armaturenwerk Vöcklabruck
  • 1995 - 2005: Vortragender an der Werkmeisterschule (Mathematik, Statistik, Mechanik, Festigungslehre, Mechanische Technologie, Fertigungstechnik, Qualitätssicherung), WIFI Vöcklabruck


Vorträge und Publikationen

  • Mitarbeit am EU Framework 7 Projekt ThermoBot (Thermographie Riss- Prüfung an KW) 2013 Co Autor mit BAM Berlin bei DGZfP Jahrestagung Jänner 2013
  • 4. Internationales Nürtinger Honsymposium Laufflächenentwicklung für Powersport Motoren Juni 2013
  • LEAN Best Practice Konferenz; Donau Uni Krems Kritische Erfolgsfaktoren am Weg zur Operational Excellence

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Jetzt mehr erfahren