Auf geht's zum NASA Space Camp

Der Hauptpreis des Jugendprojekts fly DOO ® – Faszination Aviation wurde im Regionalen Innovations Centrum (RIC) im Beisein von Vertretern der fly DOO® Projektpartner und des Managements von BRP-Powertrain und RIC an die glücklichen Gewinner verliehen.

Zwei Jugendliche aus dem Raum Wels bekommen die einmalige Chance zum NASA Space Camp in Huntsville, Alabama, USA zu fliegen.

Die Agentur für Luft- und Raumfahrt der FFG gemeinsam mit dem BMUKK sowie dem BMVIT vermittelt alljährlich Schülerinnen und Schülern im Alter zwischen 15 und 18 Jahren sowie deren Lehrkräften einen einwöchigen Aufenthalt auf dem Gelände des U.S. Space & Rocket Centers®, dem offiziellen Besucherzentrum für das NASA’s Marshall Space Flight Center.

Dieses Jahr wurde der Aufenthalt als Preis für besonders engagierte TeilnehmerInnen des RIC Projektes fly DOO® vergeben. In einer Stichwahl konnten sich schließlich die Projektteilnehmer Mia Hochbaumer (18 Jahre) der HTL Wels und Harald Nimmerfall (17 Jahre) von der BRP-Powertrain Lehrwerkstätte gegen die zahlreichen Bewerber durchsetzen. Frau Hochbaumer und Herr Nimmerfall werden sich vom 19. bis 27. Juli 2013 im NASA Space Camp aufhalten und die Faszination Raumfahrt hautnah erleben. Sie werden wie die Astronauten das Leben und Arbeiten unter besonderen Bedingungen im Space Camp trainieren.

Vom Einsatz in der Kommandozentrale, über wissenschaftliche Experimente und Einblick in die Geschichte der Raumfahrt, bis zur simulierten Besteigung des höchsten Bergs auf dem Mars ist alles im Programm enthalten - als krönenden Abschluss werden sie sogar das Kommando über eine simulierte Space Shuttle-Mission übernehmen. fly DOO ® wird von der „Talente regional“- Initiative des Bundesministeriums für Verkehr, Innovationen und Technologien (BMVIT)/ Die Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) unterstützt und soll junge Menschen für Naturwissenschaft und Technik, die Luft- und Raumfahrt, aber auch für die beteiligten Unternehmen begeistern.

Unter den 35 für „Talente regional“ eingereichten Anträgen setzten sich am Ende elf Projekte durch, darunter fly DOO, die einzige Initiative aus Oberösterreich. Das RIC kooperierte für fly DOO mit insgesamt 12 Bildungseinrichtungen, vom Kindergarten über Page 2 of 2 Hauptschulen bis hin zu Höheren Bildungsanstalten und den direkten Partnern, FH Wels und der Lehrwerkstätte von BRP-Powertrain.

Zurück